TAGBAU
TAGBAU

Egon Schiele - Tod und Mädchen

Hilde Berger, Wien: Hollitzer Verlag, 2018, 267 S., 13,8 x 21,7 cm, Hardcover mit Schutzumschlag

ISBN 978-3-99012-456-7 (hbk) € 25,00

ISBN 978-3-99012-457-4 (epub), demnächst erhältlich u.a. bei Amazon, Thalia, iTunes € 19,99

Kurzbiographie Hilde Berger

 

 

 


 

Egon Schieles Aktdarstellungen von Frauen und Kindern provozieren auch heute noch. Im Wien des Jahres 1912 brachten sie ihn ins Gefängnis. Wer aber waren die Mädchen und die Frauen, die ihm Modell standen? Wie lebten sie und wie war ihre Beziehung zu dem exzentrischen jungen Künstler, der 1918, kaum achtundzwanzigjährig, an der Spanischen Grippe starb?

 

"Zuerst wollte ich eigentlich nur einigen von den vielen anonymen Mädchen und Frauen, die Egon Schiele Modell gestanden haben, einen Namen geben und ihr Schicksal erkunden - über diesen Weg bin ich schließlich der komplizierten Persönlichkeit des Menschen Egon Schiele näher gekommen." Hilde Berger

 

"Die Beschreibung von Wallys Wesen in diesem Roman ist so plastisch und herzerwärmend. Diese rohe, fast ungebrochene Offenheit wurde zu einem bestimmenden Grundton meiner Vorbereitung für die Rolle." Valerie Pachner

 

"Egon Schiele und die Frauen in seinem Leben zu erfassen, ist kein leichtes Unterfangen. Doch Hilde Berger gelingt dies bravourös." Nina Proll

 

"Ein wunderbares Buch." (NÖN)

 

 

Preis: € 25,00 


zurück
© Hollitzer Wissenschaftsverlag