TAGBAU
TAGBAU

Alexej Parin

Alexej Parin, geboren 1944 in Moskau, arbeitet international als Librettist, Opernkritiker, Dramaturg und Dichter. In seiner Übersetzung erschienen Werke europäischer Dichter von der Antike bis zur Gegenwart, von Sappho und Ovid bis Paul Celan und Jacques Roubaud. Die Anthologie Der verliebte Wanderer. Westeuropäische Lyrik in Nachdichtungen von Alexej Parin (2004) versammelt Parins Lyrik-Übersetzungen. Seit 20 Jahren gestaltet er Musik-Features für die Radiostationen Echo Moskwy und Orpheus.
Zuletzt veröffentlichte er im Hollitzer Verlag den Band Paradigmen der russischen Oper und die Essaysammlung Die Brille des Coppelius. Die Chroniken von Leonsk ist sein erster Roman.

Die Chroniken von Leonsk

Alexej Parin, aus dem Russischen von Anastasia Risch, Wien: Hollitzer Verlag, 2016, 148 S., 13,8 x 21,7 cm, Hardcover mit Schutzumschlag

ISBN 978-3-99012-330-0 (hbk) € 19,90

ISBN 978-3-99012-332-4 (epub), erhältlich u.a. bei Amazon, iTunes (€ 18,99)

ISBN 978-3-99012-331-7 (pdf), erhältlich u.a. bei Thalia (€ 18,99)

Kurzbiographie Alexej Parin

 

Preis: € 19,90 

Die Brille des Coppelius

Alexej Parin, aus dem Russischen von Christiane Stachau, Wien: Hollitzer Verlag, 2015, 76 S., 12 x 19,1 cm, Hardcover mit Schutzumschlag und Lesebändchen.

ISBN 978-3-99012-231-0 (hbk) € 14,90

ISBN 978-3-99012-233-4 (epub) € 9,99

ISBN 978-3-99012-232-7 (pdf) € 9,99

Download Cover 300dpi

Kurzbiographie Alexej Parin

 

Preis: € 14,90 

© Hollitzer Wissenschaftsverlag