Cover Almanach der Universität Mozarteum Salzburg

Susanne Prucher (Hg.), Wien: Hollitzer Verlag, 2017 (Veröffentlichungen zur Geschichte der Universität Mozarteum Salzburg 11), 232 S., 24 x 17 cm, Softcover

ISBN 978-3-99012-485-7 (pbk) € 19,90
ISBN 978-3-99012-487-1 (pdf) € 9,99

Download Cover
Susanne Prucher

Almanach der Universität Mozarteum Salzburg

Studienjahr 2016/17

Die Universität Mozarteum Salzburg ist ein Ort vielfältiger Begegnungen. Mit diesem Almanach zeigt sich der Aktivitätsradius der Universität während des Studienjahrs 2016/17.

INHALT

Vorwort

I. Entwicklung

I.1 Mission Statement
I.1.1 Studierende
I.2 Qualitätsmanagement
I.3 175 Jahre Mozarteum
I.4 Internationaler Austausch
I.5 Salzburger Hochschulkonferenz
I.6 Universität Mozarteum als Top-Arbeitgeber
I.7 Personalentwicklung
I.8 YouTube-Kanal
I.9 Audit "hochschuleundfamilie"
I.10 Infrastruktur
I.10.1 ÖH-Wahlen
I.10.2 Rektorswahl

II. Organisation

II.1 Universitätsleitung
II.2 Administration
II.3 Interessensvertretungen
II.4 Departments und Institute
II.5 Studien

III. Veranstaltungen

III.1 2016
III.1.1 Oktober
III.1.2 November
III.1.3 Dezember

III.2 2017
III.2.1 Jänner
III.2.2 Februar
III.2.3 März
III.2.4 April
III.2.5 Mai
III.2.6 Juni
III.2.7 Juli
III.2.8 August
III.2.9 September

IV. Publikationen

IV.1 DVDs
IV.2 CDs
IV.3 Bücher

V. Berichte

V.1 Internationale Sommerakademie Mozarteum
V.2 Internationale Aktivitäten
V.3 Department für Musikwissenschaft
V.4 Department für Musikpädagogik Salzburg
V.5 Orff-Institut für Elementare Musik- und Tanzpädagogik
V.6 Department für Musikpädagogik Innsbruck
V.7 Department für Bildende Künste, Kunst- und Werkpädagogik
V.8 Leopold Mozart Institut
V.9 Institut für Spielforschung
V.10 Institut für Mozart Interpretation
V.11 Schwerpunkt Wissenschaft und Kunst
V.12 Institut für Gleichstellung und Gender Studies
V.13 Career Center
V.14 Referat für Forschungsförderung
V.15 Verein der Freunde
V.16 Universitätsbibliothek
V.17 Ton- und Videostudio
V.18 Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen
V.19 Österreichische Hochschülerinnen- und Hochschülerschaft

VI. Gespräche

VI.1 Alexander von Pfeil
VI.2 Lili Epply

VII. Erfolge

VII.1 Lehrende
VII.2 Studierende und Alumni

VIII. Standorte

VIII.1 Salzburg
VIII.2 Innsbruck

IX. Daten und Fakten

IX.1 Honoratiorinnen und Honoratioren
IX.2 Lehrende
IX.3 Absolventinnen und Absolventen

X. Anhang

X.1 Abolventinnen- und Absolventenkonzerte
X.2 Studienkonzerte
X.3 Pre-College in Concert / Young Excellence in Concert
X.4 Future Masters
X.5 Klassenkonzerte
X.6 Curricularkommissionen