Cover Ende. Abermals.

Dino Bauk, aus dem Slowenischen von Sebastian Walcher, Wien: Hollitzer Verlag, 2017, 220 S., 13,8 x 21,7 cm, Hardcover mit Schutzumschlag

ISBN 978-3-99012-373-7 (hbk) € 19,90
ISBN 978-3-99012-374-4 (epub) € 18,99

Download Cover
Dino Bauk

Ende. Abermals.

Ein preisgekrönter Roman über die Geschichte einer zerfallenden Kultur und einer verlorenen Generation.

INHALT

Krieg, Liebe und Rock’n’Roll – das sind die großen Themen in Dino Bauks Roman Ende. Abermals, der uns ins Ljubljana der 1980er- und 1990er-Jahre führt. Die Mormonin Mary und der Rockmusiker Denis verlieben sich ineinander. Während Mary deswegen in die österreichische Provinz strafversetzt wird, findet sich Denis in den Wirren des Balkankrieges wieder.
In seinem preisgekrönten Roman erzählt Bauk die Geschichte einer zerfallenden Kultur und einer verlorenen Generation.

„Harter, guter Stoff.“ (Falter 16/17)

„Ein aufregend geglücktes Generationenporträt, ein Buch über Bücher und was sie mit und aus Menschen machen (können).“ (Kleine Zeitung)