Cover Richard Strauss-Jahrbuch 2017

Internationale Richard Strauss-Gesellschaft (Hg.), Wien: Hollitzer Verlag 2018, 188 S., 16,5 x 24 cm, Deutsch, Softcover

ISBN 978-3-99012-546-5 (pbk) € 50,00
ISBN 978-3-99012-547-2 (pdf) € 48,99

Download Cover
Internationale Richard Strauss-Gesellschaft in Wien

Richard Strauss-Jahrbuch 2017

Die Lieder von Richard Strauss gehören neben denen von Schubert, Schumann, Brahms und Wolf zu dem beliebtesten des Liederabend-Repertoires weltweit. Aber welche ästhetischen und performativen Fragen stellen sie für die Interpreten bzw. die Kritiker auf?
Dieser von der Internationalen Richard Strauss-Gesellschaft herausgegebene Band versammelt die musikwissenschaftlichen Beiträge eines von der Universität Mozarteum Salzburg im Jahre 2014 veranstalteten Symposions zum Liedschaffen von Richard Strauss.


Wolfgang Holzmair: Liederabende während der Tagung und anderswo
Oswald Panagl: Wort und Ton – Dichtung und Musik
Yung-Kai Tsai: Klavierlied-Orchestrierung und originärer Orchestergesang
Hartmut Krones: 1906–1908 Das Lied auf dem Weg zur Moderne
Vera Grund: Richard Strauss, das Melodram, Gender und Kulturkritik
Peter Revers: Zum Verhältnis von Gedicht und Vertonung im Liedschaffen
Nina Noeske: Geschlechterbilder im Liedschaffen Richard Strauss’
Michael Heinemann: Zu Richard Strauss’ Kramerspiegel, op.66
Stefan Mösch: Zur Interpretationsgeschichte der Klavierlieder


Ergänzt werden diese Ergebnisse des Kolloquiums um zwei Beiträge von Franz Irrgeher (Die Vier letzten Lieder, Mythen, Fakten und Wirkung) und Gottfried Franz Kasparek (Zwischen Volkslied, Deklamation und Belcanto) sowie um Besprechungen, Berichte und Mitteilungen rund um das Strauss´sche Œuvre.

Informationen zur Reihe Richard Strauss-Jahrbuch

INHALT

Zum Geleit  // Wolfgang Holzmair & Oswald Panagl

Richard Strauss und die musikalische Moderne // Ein Gespräch zwischen
Gernot Gruber und Oswald Panagl

Richard Strauss – Liederabende während der Tagung und anderswo // Wolfgang Holzmair

Im Spannungsfeld zwischen poetischer Tradition und literarischer Moderne. Das Liedschaffen von Richard Strauss. Wort und Ton – Dichtung und Musik // Oswald Panagl

Zum Gattungsbegriff der Orchesterlieder von Richard Strauss. Klavierlied-Orchestrierung und originärer Orchestergesang // Yung-Kai Tsai

1906–1908 Das Lied auf dem Weg zur Moderne. Mahler, Strauss, Zemlinsky, Schönberg, Webern // Hartmut Krones

„Kitsch“ und „Weiberverehrung“. Richard Strauss, das Melodram, Gender und Kulturkritik // Vera Grund

„Wenn meine bescheidenen Compositionen dazu beitragen könnten, den Namen der vertonten Poeten zur gerechten Würdigung von Seite des für gewöhnlich nicht lyrische Gedichte lesenden Publikums zu verhelfen, so wäre niemand glücklicher als ich.“ Zum Verhältnis von Gedicht und Vertonung im Liedschaffen von Richard Strauss // Peter Revers

Von Kriegern und Kornblumen. Geschlechterbilder im Liedschaffen Richard Strauss’ // Nina Noeske

Der bedrohte Belcanto. Zu Richard Strauss’ Krämerspiegel, op.66 // Michael Heinemann

Metamorphosen der Verbindlichkeit. Zur Interpretationsgeschichte der Klavierlieder von Richard Strauss // Stephan Mösch

Die Vier letzten Lieder. Mythen, Fakten und Wirkung // Heinz Irrgeher

Zwischen Volkslied, Deklamation und Belcanto. Ein Versuch über Lieder und Liedformen in Opern von Richard Strauss // Gottfried Franz Kasparek

 

Besprechungen

Der Rosenkavalier. Komödie für Musik von Hugo von Hofmannsthal. Musik von Richard Strauss. Textfassungen und Zeilenkommentar

Mythos – Metamorphosen – Metaphysik. Die Dialektik von Treue und Wandel im Opernschaffen von Richard Strauss und Hugo von Hofmannsthal

Richard Strauss, Späte Aufzeichnungen // Günter Brosche

Richard Strauss. Der Komponist und sein Werk. Überlieferung, Interpretation, Rezeption. Bericht über das internationale Symposium zum 150. Geburtstag (München, 26.–28. Juni 2014) // Oswald Panagl

 

Berichte

Festtage im Zeichen eines Abschieds. Zum Richard Strauss Festival 2017 in Garmisch-Partenkirchen // Oswald Panagl

Salzburger Festspiele 2017. Wenige, doch eindrucksvolle Strauss-Darbietungen // Ingo Rickl

Akustisches Ereignis und musikalische Offenbarung. Der Liederabend von Krassimira Stoyanova im großen Saal des Mozarteums im Rahmen der Salzburger Festspiele (18. August 2017) // Oswald Panagl

 

Mitteilungen

In Memoriam Hans Schneider // Günter Brosche

Call for Papers 2018

Wie wird man Mitglied der Internationalen Richard Strauss-Gesellschaft?

Begünstigungen für Mitglieder

Die Mitglieder der Internationalen Richard Strauss-Gesellschaft