Cover Offenbach in Wien

Europäische Musikforschungsvereinigung Wien (Hg.), Wien: Hollitzer Verlag, 2017 (Österreichische Musikzeitschrift, Jahrgang 72, Heft 5), 104 S., 16,5 x 23,5 cm, Deutsch, Softcover

ISBN 978-3-99012-391-1 (pbk) € 11,90
ISBN 978-3-99012-393-5 (epub) € 10,99
ISBN 978-3-99012-392-8 (pdf) € 10,99

Download Cover
Europäische Musikforschungsvereinigung Wien

Offenbach in Wien

Österreichische Musikzeitschrift 5/2017

Er gilt als der "Erfinder" der Pariser Operette, ohne den auch die Entstehung und Entwicklung ihrer Wiener Cousine kaum denkbar gewesen wären: Jacques Offenbach. Einen wortgewandten Anhänger fand er in Wiens schärfstem Satiriker Karl Kraus, der Offenbach gar zum einzig wahren Vertreter dieser Gattung erklärte. Befördert wurde der Offenbach-Kult noch durch den Wiener Kulturtheoretiker Egon Friedell, der den Komponisten zur Gallionsfigur einer ganzen Epoche erhob. Im Gegenzug wirkte sich der Ringtheaterbrand 1881 bei einer Aufführung von Hoffmanns Erzählungen, eine der größten Katastrophen Österreich-Ungarn, auf die Rezeption verheerend aus.

Informationen zur Österreichischen Musikzeitschrift

INHALT

Offenbach in Wien

Das Zeitalter Offenbachs  // Egon Friedell

Wie Jacques Offenbach in Wien bekannt wurde Die frühe französische Operette im Spiegel der Wiener Presse // Johannes Prominczel

Jakob und Jacques Lieder zwischen den Fronten // Maria Behrendt

Franz von Suppé Mitstreiter Offenbachs in Wien // Konstanze Fladischer

Grenzüberschreitungen Jacques Offenbachs romantische Oper Die Rheinnixen // Frank Harders-Wuthenow

Pressespiegel zur Uraufführung von Die Rheinnixen

Waffe und Heilmittel Aspekte der Offenbach-Rezeption von Karl Kraus // Judith Kemp

Offenbachs Bilderwelt und die heutige Lebenswirklichkeit Drei Bühnenbilder nähern sich virulenten Problemen // Frieder Reininghaus

"Das Ringtheater am Schottenringe existiert nicht mehr!" Der Brand des Wiener Ringtheaters // Johannes Prominczel

 

Nachrufe

Paul Angerer // Christian Heindl

Jutta Höpfel // Marion Diederichs-Lafite

Peter Oswald // Frieder Reininghaus

Rudolf Tutz // Gabriele Busch-Salmen

 

Neue Musik im Fokus

Der Komponist als Demiurg Christof Resse im Porträg // Monika Voithofer

 

Response

Die Krise als Chance?! Strategien zur Überwindung des Manierismus in der zeitgenössischen Kunstmusik // Hakan Ulus

 

Extra

Tödliches Ende Zu Georg Friedrich Haas' anachronistischen Harmonien // Gesine Schröder

 

Berichte

Festivals in Österreich

Styriarte // Ulrike Aringer-Grau

Schubertiade in Hohenems // Judith Kemp

Strobls Hemma beim Carinthischen Sommer // Willi Rainer

Bregenzer Festspiele // Anna Mika

Salzburger Festspiele // Frieder Reininghaus und Joachim Lange

Herbstgold in Eisenstadt // Regine Müller

Ars Electronica Festival Linz // Judith Kemp

Sommertheater // Johannes Prominczel

 

Festivals im Ausland

Festival d'Aix-en-Provence // Frieder Reininghaus

Ruhrtriennale // Frieder Reininghaus und Regine Müller

Lucerne Festival im Sommer // Katharina Thalmann

 

Saisonauftakt in Wien

Mozarts Zauberflöte am Theater an der Wien // Johannes Prominczel

 

Rezensionen

Bücher, CDs

 

Das andere Lexikon

Frivolität // Frieder Reininghaus und Johannes Prominczel

 

News

Neueste Nachrichten

 

Zu guter Letzt

Wunder am Wörthersee // Frieder Reininghaus

Vorschau