TAGBAU
TAGBAU

PROGRAMM

 

Komponiert ist schon alles - aber geschrieben noch nicht.

Wolfgang Amadeus Mozart

(Brief an seinen Vater, 1780, während seiner Arbeit an Idomeneo.)

 

Der Wiener Hollitzer Verlag –  Teil der Firmengruppe Hollitzer (gegr. 1849) –  mit Sitz in Wien hat sich auf wissenschaftliche Publikationen im Bereich Theater- und Musikwissenschaft sowie Kulturgeschichte spezialisiert. Gegründet 2011, standen zunächst Publikationen der Theater- und Operngeschichte im Vordergrund, heute liegt der Fokus zusätzlich auf musikwissenschaftlichen Monographie- und Reihenveröffentlichungen sowie auf kulturwissenschaftlichen Themen.

Zu den Kooperationspartnern und Auftraggebern des Hollitzer Verlags zählen  die Österreichische Akademie der Wissenschaften, die Universität Mozarteum Salzburg, die Universität für Musik und darstellende Kunst Wien,  die Universität Wien, die Universität Salzburg, die Kunstuniversität Graz, das Institut für Österreichische Musikdokumentation, die Wienbilbiothek, die Internationale Richard Strauss Gesellschaft, das Wiener Institut für Strauss Forschung, die Gesellschaft zur Herausgabe von Denkmälern der Tonkunst in Österreich, RISM, der Archäologische Park Carnuntum, die Hochschule Luzern, das Lucerne Festival, die Paul Sacher Stiftung, die Universität Brünn, die Nationale und Kapodistrias-Universität Athen, die Universität Ljubljana, das Centro di Documentazione Musicale Toscano, die Scuola di Musica di Fiesole, sowie das Don Juan Archiv Wien, das Studium Faesulanum und das Pontificio Comitato di Scienze Storiche – Vaticano und viele andere mehr.

 

Neben zahlreichen Einzelpublikationen finden Sie bei uns die wissenschaftlichen Reihen

 

Stöbern Sie in unseren Themenschwerpunkten Kulturgeschichte, Kunst, Musik, Musiktheater, Tanz, Theater, Varia, Volkstheater sowie Archäologie und Festschriften.

 

 

 

 

 

 

 

© Hollitzer Wissenschaftsverlag