TAGBAU
TAGBAU

Agostino Steffani. Musiker, Politiker und Kirchenfürst. Schriften von Gerhard Croll

Waltraut Anna Kautz-Lach (Hg.), Wien: Hollitzer Verlag, 2018, 340 S., 17 x 24 cm, Deutsch, gebunden

ISBN 978-3-99012-491-8 (hbk) € 45,00
ISBN 978-3-99012-493-2 (pdf) € 39,99 - erhältlich u.a. bei Amazon, iTunes


 

 

Der Musikwissenschaftler Gerhard Croll – Gründungsmitglied der Internationalen Gluck-Gesellschaft und langjähriger Mitarbeiter der Neuen Mozart-Ausgabe – hat maßgeblich zur Wiederentdeckung des Barock-Komponisten Agostino Steffani beigetragen.
Mit diesem Band liegt nun die bisher unveröffentlichte Habilitationsschrift Crolls über Leben und Werk Agostino Steffanis vor, komplettiert wird sie mit ausgewählten Vorträgen zu dessen Opern.

 

Inhaltsverzeichnis

 

Vorwort der Herausgeberin

 

Geleitwort von Sibylle Dahms

 

Geleitwort von René Jacobs

 

Vita Gerhard Croll

 

Teil I

Gerhard Crolls Habilitationsschrift

 

Agostino Steffani (1654-1728)

Studien zur Biographie, Bibliographie der Opern und Turnierspiele (Habilitationsschrift, Münster i.W. 1961)

 

Inhaltsübersicht

 

Vorwort

 

1. Biographie

 

II. Bibliographie der Opern und Turnierspiele

(überarbeitet und aktualisiert von W.A. Kautz-Lach)

 

Teil II

Programmeinführungen und Vorträge zu Werk und Wirken Steffanis aus Castelfranco und New York von Gerhard Croll

 

Vorbemerkung

 

Die Gesichter des Agostino Steffani - Musiker, Politiker und Kirchenfürst

 

Bemerkungen zur ersten szenischen Wiederaufführung der Oper „Niobe, Regina di Tebe“

 

Bemerkungen zur Aufführung der Oper „La libertà contenta“

 

Bemerkungen zur ersten Wiederaufführung von Steffanis ‚Dramma da recitarsi‘ „Amor vien dal destino“

 

Bemerkungen zur Oper „Tassilone“

 

Anhang

 

Suggerimenti per la creazione di un „Centro di lavoro
e di documentazione AGOSTINO STEFFANI“ a Castelfranco Veneto

 

Abkürzungen

 

Literatur

 

Register


zurück
© Hollitzer Wissenschaftsverlag