TAGBAU
TAGBAU

Duett und Duell. Dialog einer deutsch-russischen Freundschaft

Maria Deppermann, Alexej Parin, Wien: Hollitzer Verlag, 2020, 188 S., 17 x 24 cm, Deutsch, Softcover

ISBN 978-3-99012-631-8 (pbk) € 24,00
ISBN 978-3-99012-632-5 (pdf) € 19,99


In diesen Gesprächen werden im Filter subjektiver Erinnerung persönliche Begegnungen sowie historische Umbrüche russischer und deutscher Kultur lebendig dargestellt. Maria Deppermann und Alexej Parin verbindet eine vierzigjährige Freundschaft, die den Rahmen dieses deutsch-russischen Dialogs bildet. Er kreist um die Themen Kindheit und Geschichte; Perestroika in Russland, Fall der Berliner Mauer; Religion, Atheismus und Kirche; das Jahr 1989 als historische Zäsur sowie das Theater im Allgemeinen und die Salzburger Festspiele der Ära Mortier im Besonderen. Gerard Mortier ist dieses Buch auch gewidmet, dem visionären Opernreformer, der die Oper ins 21. Jahrhundert führte.

 

Maria Deppermann, Professorin für Vergleichende Literaturwissenschaft und Slawistik an der Universität Innsbruck und Alexej Parin, Dichter, Übersetzer, Essayist, russischer Doyen der internationalen Opern- und Musikkritik.

Inhalt

 

Vorwort

 

Erstes Gespräch
Wie wir uns kennengelernt haben

 

Zweites Gespräch
Kindheit und Geschichte

 

Drittes Gespräch
Perestroika – Russland

 

Viertes Gespräch
Fall der Berliner Mauer – DDR

 

Fünftes Gespräch
Religion, Atheismus und Kirche

 

Sechstes Gespräch
1989 als Zäsur – Gerard Mortier und die Salzburger Festspiele

 

Bildteil

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Preis: € 24,00 


zurück
© Hollitzer Wissenschaftsverlag