TAGBAU
TAGBAU

Strauss-Elementar-Verzeichnis 9 (SEV 9)

Wiener Institut für Strauss-Forschung (Hg.), Editionsleitung: Norbert Rubey, Wien: Hollitzer Verlag, 2017 (Wienbibliothek im Rathaus, Schriftenreihe zur Musik, Band 6, Teilband A, 9. Lieferung: Opera 401-450), 204 S., 21 x 29 cm, Deutsch, gebunden

ISBN 978-3-99012-453-6  € 39,90

ISMN: 979-0-50270-006-5

 

 



 

Mit der Erarbeitung der 9. Lieferung des "Strauss-Elementar-Verzeichnisses" (SEV), die Opera 401-450 erfassend, wird einer der interessantesten Abschnitte im Leben und Schaffen von Johann Strauss (Sohn) behandelt. Der Zeitraum reicht von 1882 bis 1893. Lili Strauss verlässt ihren Gatten; Adele tritt an dessen Seite. Der ehrgeizige Ausflug ins Opernfach scheitert und Strauss komponiert wieder Operetten. Der Verlagswechsel von Cranz (Hamburg) zu Simrock (Berlin) und wieder zurück birgt Vor- und Nachteile. Es entstehen Kompositionen, die zu Strauss' besten zählen: Der Zigeunerbaron, Frühlingsstimmen-Walzer, Kaiser-Walzer, Csárdás aus Ritter Pásmán, Neue Pizzicato-Polka. Zahlreiche und sensationelle Quellen lassen nicht nur die Werke gut dokumentieren, sondern bezeugen darüber hinaus eine vielfältige Rezeption.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


zurück
© Hollitzer Wissenschaftsverlag