TAGBAU
TAGBAU

ANKLAENGE

Reihe Anklaenge - Wiener Jahrbuch für Musikwissenschaft

Das 2006 gegründete, von der jeweiligen Leitung des Institut für Musikwissenschaft und Interpretationsforschung der mdw - Universität für Musik und darstellende Kunst Wien  (derzeit: Nikolaus Urbanek, Christian Glanz) herausgegebene Jahrbuch verfolgt einen doppelten Zweck: Einerseits sollen die Publikationsreihen des Instituts durch ein allen Teilgebieten der (historischen) Musikwissenschaft gewidmetes Format mit periodischer Erscheinungsweise ergänzt werden; andererseits soll das nicht gerade breite Spektrum an musikwissenschaftlichen Fachperiodika in Österreich erweitert werden.
Die bislang erschienenen Bände vereinigen Beiträge zu einem bestimmten Gesamtthema; pro futuro sind freilich auch thematisch nicht gebundene Jahrgänge in Aussicht genommen.

ANKLAENGE 2016. Studien zur österreichischen Popularmusik im 20. Jahrhundert

Christian Glanz und Manfred Permoser (Hg.), Wien: HOLLITZER Verlag, 2017, 232 S., 17 x 23,5 cm, Deutsch, Softcover

ISBN 978-3-99012-340-9 (pbk) € 34,90

ANKLAENGE 2009. Sapienti numquam sat. Rudolf Flotzinger zum 70. Geburtstag

Barbara Boisits und Cornelia Szabó-Knotik (Hg.), Wien: Mille Tre Verlag 2009, 325S., 17 x 23,5 cm, Deutsch, Softcover

ISBN 978-3-900198-22-0 (pbk) € 29,70

ANKLAENGE 2008. Joseph Joachim (1831-1907): Europäischer Bürger, Komponist, Virtuose

Michele Calella und Christian Glanz (Hg.), Wien: Mille Tre Verlag 2008, 288 S., 17 x 23,5 cm, Deutsch, Softcover

ISBN 978-3-900198-19-0 (pbk) € 29,70

ANKLAENGE 2007. Zwischen Experiment und Kommerz. Zur Ästhetik elektronischer Musik

Thomas Dézsy, Stefan Jena und Dieter Torkewitz (Hg.), Wien: Mille Tre Verlag 2007, 240 S., 17 x 23,5 cm, Deutsch, Softcover

ISBN 978-3-900198-14-5 (pbk) € 29,70

ANKLAENGE 2006. Österreichische Musikgeschichte der Nachkriegszeit

Markus Grassl, Reinhard Kopp und Cornelia Szabó-Knotik (Hg.), Wien: Mille Tre Verlag 2006, 257 S., 17 x 23,5 cm, Deutsch, Softcover

ISBN 978-3-900198-12-1 (pbk) € 29,70

© Hollitzer Wissenschaftsverlag