Cover Die Brahms Büste

Alessandra Comini, aus dem amerikanischen Englisch von Pia Viktoria Pausch: Die Brahms Büste, Wien: Hollitzer Verlag, 2022, 336 S., 13,8 x 21,7 cm, Softcover

ISBN 978-3-99012-942-5 (pbk) € 19,00
ISBN 978-3-99012-943-2 (epub) € 17,99

Download Cover
Alessandra Comini

Die Brahms Büste

INHALT

Ein neuer spannender Fall für die Kunst-
und Musikdetektivin Megan Crespi.


In einem Antiquitätenladen in Austin, Texas, entdeckt Megan Crespi eine besondere Büste: der junge Brahms ohne Bart. Ob es ein Werk der deutsch-amerikanischen Bildhauerin Elisabet Ney ist, die in Austin ein prachtvolles Haus bewohnte und vermutlich mit dem Komponisten Johannes Brahms, ganz sicher jedoch mit dessen Freund, dem Virtuosen Joseph Joachim, bekannt war?

Das ist nur die erste einer ganzen Reihe von Fragen, die Megan in Brahms’ Geburtsstadt Hamburg und in die Elbphilharmonie führen. Währenddessen rumort es in Wien, Brahms’ langjähriger Wahlheimat, bis es im Goldenen Saal des Wiener Musikvereins zu einem Giftanschlag auf die junge Dirigentin Agatha Endlich kommt, den sie nur knapp überlebt. Megan und der Wiener Hauptkommissar Decker tappen zunächst im Dunklen, doch bei einem Besuch von Brahms’ Lieblingsplätzen in Bad Ischl und Mürzzuschlag findet Megan die Lösung.